Wandern mit Kindern in der Sächsischen Schweiz

Wandern mit Kindern in der Sächsischen Schweiz

Kinder, lasst uns wandern gehen!

Mit Kindern in der Sächsischen Schweiz wandern zu gehen, ist herrlich. Dabei hat mich das Elbsandsteingebirge lange nicht tangiert. Wandern sowieso nicht. Unspannend, anstrengend, umständlich. Nun, wo die Tage voller werden, die Verantwortungen drücken, der Schlaf mangelt und der Stress bisweilen den Alltag bestimmt, kommt die Sehnsucht nach „Unspannend“ auf. Die Seele baumeln lassen, den Wind um die Nase spüren. Und so zieht es uns ab und an in die Sächsische Schweiz.

Unsere Fototour (mit meiner Freundin Sandra machen wir eigentlich immer Unternehmungen mit Kamera) führte uns auf den Pfaffenstein und zur Barbarine.

Wandern zum Pfaffenstein kurz und knapp:

  • Start: Pfaffendorf (dort kommt man auch mit den Öffis hin: mit der S-Bahn nach Königstein, von dort mit dem Bus 244 a bis Pfaffendorf Ortsmitte)
  • Streckenlänge: ca. 5 km
  • 3-5 Stunden Laufzeit (mit Kindern die 5 Stunden einplanen, da es wirklich viel zu entdecken gibt)
  • Highlights: Barbarine (und die spannende Geschichte dazu), echt anstrengender aber wunderschöner Aufstieg durchs Nadelöhr über 600 Stufen, verschiedene Höhlen und Aussicht an jeder Ecke
  • es ist durchaus eine anspruchsvolle Tour, die Kinder ab ca. 6 Jahren bewältigen können – da sie extrem vielseitig ist und nicht immer gerade aus geht, können alle die Wanderung sehr genießen

Ich liebe Bildgeschichten – aber was meine ich damit?

Unser Ziel war es, ein bisschen Landschaft und Familienleben mit der Kamera einzufangen. Dabei ist mir aufgefallen, dass Einzelbilder nett sind, ich aber viel viel viel lieber Bildgeschichten mag.

Dabei geht es mir um einen bildlichen Zusammenhang, einen roten Faden. Mir gefällt es, die menschlichen Beziehungen zu beobachten und herauszuarbeiten – einfache Abläufe und Momentaufnahmen, die aus der Begegnung heraus entstehen. Mein Part ist nur das Auslösen im richtigen Moment – Augen auf für Licht, Rahmen und Formen, tolle  Positionen und Perspektiven.

Ich kann gleich sagen: Die analoge Fotografie wäre nichts für mich. Von einem zweistündigen Fotoshooting komme ich nie mit weniger als 500 Bildern nach Hause.

Für mich entstehen Bildgeschichten durch die Magie des Moments. Wir streben kein bestimmtes Bild an sondern lassen uns treiben. Die richtigen Fotos kommen von ganz allein. Ohne Druck, nur im hier und jetzt. Im Miteinander.

Ideal ist es da etwas zu tun zu haben – mit Kindern wandern gehen (z.B. in der Sächsischen Schweiz – aber natürlich auch überall sonst) ist perfekt dafür. Es gibt viel zu entdecken (Tiere, Heidelbeeren, Landschaft, Kletterbäume…), mit genug Verschnaufpausen halten die Kräfte problemlos durch.

Wenn Du auch mal mit mir wandern möchtest, melde Dich gern bei mir – alle Informationen findest Du unter Familienfotograf Radebeul.

Wandern mit Kindern in der Sächsischen SchweizWandern mit Kindern in der Sächsischen SchweizWandern mit Kindern in der Sächsischen SchweizWandern mit Kindern in der Sächsischen SchweizBildgeschichtenWandern mit Kindern in der Sächsischen Schweiz PfaffensteinWandern mit Kindern in der Sächsischen SchweizBildgeschichtenWandern mit Kindern in der Sächsischen SchweizBildgeschichten

Logo Annelie Brux Radebeul Fotograf

Annelie Brux Fotografie

Radebeul bei Dresden

mail@anneliebrux.de

01590 1998339