Fotograf für Hochzeit gesucht | die Checkliste

Fotograf für Hochzeit finden Elements Dresden

Manchmal stolpere ich über einschlägige Websiten oder bekomme Mails von Hochzeitsportalen und lese dort: „Fotograf für Hochzeit gesucht“. What?
Mal im Ernst – der erste Schritt ist schon gegangen, nämlich die Entscheidung zu treffen ob Fotograf ja oder nein. Und schon im nächsten Schritt wird die Verantwortung komplett abgegeben und irgendein Fotograf über ein Portal gesucht, statt denjenigen zu buchen, der einem wirklich gefällt.
Das ist doch schade – wie soll denn der Topf seinen Deckel nicht finden, wenn er nicht auf Wanderschaft geht? Nagut, der Vergleich hinkt etwas ;)…

Ich habe jedenfalls ein paar Ideen zusammengestellt, worauf man achten sollte und was neben dem Preis wichtig ist:

Fotograf für Hochzeit gesucht – die Checkliste

  • Sucht euren Fotografen per Hand – schaut euch Websiten an und entscheidet anhand der Referenzen, ob es vom Bildtyp passt oder nicht.
  • Achtet dabei darauf, ob der Fotograf echte Hochzeiten in Ausschnitten zeigt oder Styled Shoots, bei denen ein Hochzeitssetting mit verschiedenen Dienstleistern und zwei Modellen fotografiert wird. Ich möchte den Wert von Styled Shoots nicht kleinreden, denn sie haben definitiv ihre Existenzberechtigung und zeigen mit Sicherheit auch den Stil des Fotografen – aber eine echte Hochzeit ist etwas anders und braucht viel mehr Spontaneität, Reaktionsvermögen und Erfahrung.
  • Es gibt natürlich auch Newcomer, die kein Portfolio haben und noch lernen – auch gut. Ihr könnt natürlich mutig sein, wichtig ist nur, dass ihr es wisst und euch darauf einstellen könnt, dass vielleicht das ein oder andere Bild fehlt oder nicht ganz perfekt ist. Wichtiger ist der folgende Punkt:
  • Sympathie. Das ist das Allerwichtigste! Der Fotograf oder die Fotografin begleiten euch jede Minute, ihr seid fast nie allein, werdet beobachtet, gefragt, beraten und (Überraschung) fotografiert. Es gehört super viel Miteinander, Vertrauen und gegenseitiges Einfühlungsvermögen dazu.
  • Die Budgetfrage ist natürlich wichtig – das Thema habe ich in dem Blog „Wieviel kostet eigentlich ein Hochzeitsfotograf?“ ausführlich behandelt. Die Unterschiede sind teilweise sehr groß Newcomer – alter Hase, Stadt – Land, mit vielen Extras – die abgespeckte Version, Einzelunternehmer oder große Firma…
  • eine schöne Stelle für Inspiration sind Messen (sagt man – ich habe noch keine Messe besucht)
  • ich persönlich liebe aber Pinterest – ich selbst hänge da noch etwas hinterher und betreibe nur einen lustigen Privataccount mit Katzenvideos. Aber ich suche viele Ideen und Dienstleister dort, denn Pinterest ist eine sehr geniale Mischung aus Suchmaschine und Social Media

Fotograf für Hochzeit gefunden – und nun?

Ihr habt gesucht, gefunden und nun geht es an die Entscheidung. Ein Vorgespräch per Telefon, Skype oder persönlich sind nun perfekt. Springt der Funke von der Website auch live über?
Das wäre toll – stellt also Fragen, das ganze Was-wäre-wenn-Programm und dann zeigt sich ganz schnell, ob ihr kompatibel seid.

Bei mir ist es so, dass meine Pärchen aus ganz unterschiedlichen Richtungen kommen. Google, Empfehlungen von Kollegen oder ehemaligen Kunden, Instagram und vor allem Stammkunden.
Silke und Frank kenne ich zum Beispiel seit ihrer ersten Schwangerschaft, uns verbinden wunderbare Bilder und Erinnerungen, aber auch Abschiede und große Trauer. Ein großes Vertrauen bildete sich dadurch zwischen uns es war ein wunderes Gefühl, auch ihre Hochzeitsreportage im Elements fotografieren zu dürfen. Mehr Informationen über diese Location habe ich extra zusammengefasst.

Make up und Hairstyling: https://makeup-artistin.de/
Standesamt: Goetheallee Dresden
Feierlocation: Elements DELI & Restaurant

Logo Annelie Brux Radebeul Fotograf

Annelie Brux Fotografie

Radebeul bei Dresden

mail@anneliebrux.de

01590 1998339